Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Beschreibung


Junge mit Vogel, kleine bemalte glasierte Keramikfigur auf Plinthe, Stil MI Hummel, Ende 20. Jh. -
Figur eines Knaben mit Federhut und alpenländischer Wanderkluft, der einen Wanderstock geschultert hat und sich zu einem auf einem Meilenstein mit der Aufscrhuft "5 km" sitzendem Vöglein hinunterbeugt.
Höhe unbekannt, Stempelung/ Marke unbekannt, Zustand gut bis befriedigend (kleine Risse und ggf. Klebespuren sichtbar). 

Expertenmeinung


Die Figur ist in der Machart der von der Firma Goebel seit 1935 hergestellten Figuren nachEntwürfen von Maria Innocentia Hummel, angelehnt an ihre Figuren "Wanderbub" oder "Hannes" oder auch "Gipfelstürmer". Die rechteckige Form der Plinthe ist allerdings untypisch für Figuren der Firma Goebel, auch die Ausarbeitung ist eher grober und simpler. Es fehlen auch die typische Bezeichnung sowie der blaue Firmenstempel, den normalerweise jedes Objekt ziert.

Handlungsempfehlung


Das Objekt eignet sich nicht für eine Auktion, könnte ggf. privat über ein gängiges Online-Handelsportal zu einem geringen Startpreis angeboten werden.