Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Beschreibung


JAEGER-LECOULTRE Uhrwerk Damenarmbanduhr Mechanisch 8 Karat Gelbgold Schweiz um 1930 gebrauchter Zustand Funktion nicht geprüft -
Es handelt sich um ein Uhrwerk einer Damenarmbanduhr der Schweizer Uhrenmarke Jaeger-LeCoultre entstanden um das Jahr 1930 mit mechanischem Handaufzug, Stundenanzeige (Stunden-und Minutenzeiger), Uhrwerk graviert "Jaeger", Brillanten als Lagersteine,Gehäusedeckel Gelbgold gestempelt 333 (8Karat),  teilvergoldet, augenscheinlich ohne Armband, ohne Etui, ohne Papiere. Keine Maß-und Gewichtsangaben/fehlendes Kaliber und Referenznummer, sowie keine Angabe zur Funktionalität, Tragspuren/Kratzer.

Expertenmeinung


Zwar handelt es sich um einen auch heute noch gefragten Hersteller von hoher Qualität und Reputation, dennoch entspricht das Modell nicht mehr dem heutigen Zeitgeschmack. Da es sich um ein rudimentär erhaltenes Objekt handelt und z.B. Tragspuren an der Lünette sichtbar sind (die bei einer Restaurierung/Generalüberholung und Erneuerung wahrscheinlich vom Käufer kostenpflichtig entferntgelassen würden) liegt das Stück augenscheinlich im jetzigen Zustand deutlich unter dem Wert einer intakten original erhaltenen Uhr aus der Zeit des Art Déco.
Möglich, dass sich der Ausgangswert um Einiges erhöhen ließe, würde die Uhr fachkundig restauriert (ca. 1500 Euro).

Handlungsempfehlung


Es empfiehlt sich ein privates Angebot auf beispielsweise digitalem Weg, über ein gängiges online-Handelsportal oder eine Uhren-Sammlerbörse.
Das Objekt kann aber auch bei einem Uhrmacher vorgezeigt und ggf. direkt angekauft werden. Hier müsste allerdings der Ankaufswert zum Wiederverkaufswert gegengerechnet werden.