Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Beschreibung für Biedermeiersekretär, wohl Nussholz auf Nadelholz furniert und ebonisiert, Süddeutschland um 1840


Ein aus einem familiären Nachlass stammender, augenscheinlich in mittlerem bis noch guten Zustand befindlicher Biedermeiersekretär, wohl aus einem Nussholz und Birkenholz auf Nadelholz furniert und teilweise ebonisiert, entstanden in Süddeutschland (wahrscheinlich Großherzogtum Baden) um 1840.
Maße nicht angegeben.
Hochrechteckig auf Pfostenfüßen, schönes und abwechslungsreiches Furnierbild mit profiliertem Sims. Innen Gliederung mit Fächern und sechs kleinen Schüben, Geheimfach, Messinggriffe und Schlossverblendungen.

Expertenmeinung und Schätzung


Ein handwerklich sehr solide und ästhetisch umgesetztes Stück deutscher Möbelgeschichte und biedermeierlicher Einrichtung, ein Unikat und heutzutage nur noch schwer im Originalzustand zu finden.

Handlungsempfehlung durch die Experten für Möbel Einrichtung von Estimando


Auktion möglich, aber Privatverkauf (dann via Selbstabholung), ggf. an Antikmöbelhändler oder -Sammler, wäre lohnender.

Wollen Sie den Wert eines Objektes schätzen lassen?


nur 15,00 €

Sie erhalten innerhalb 48 Stunden eine Expertise mit Beschreibung, Bewertung und Handlungsempfehlung zu Ihrem Objekt von einem unserer Experten ausgestellt.

Weitere Informationen



Sie möchten Ihren Auftrag lieber per E-mail aufgeben? Bitte klicken Sie hier!