Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Comic Schätzungen, Comic Gutachten und Comic Bewertungen

Estimando.de hat ein Expertennetzwerk für die Bewertung Ihrer Comicsammlung. Gerne erstellen wir eine Expertise und geben Ihnen eine Handlungsempfehlung.


geschrieben von Andreas von Brühl, aktualisiert 16/06/2020

Inhalt
  1. Comic Schätzungen, Comic Gutachten und Comic Bewertungen

Comic Schätzungen, Comic Gutachten und Comic Bewertungen


Ein Mann der das historische Verständnis ganzer Generationen prägte und der durch seine Geschichten niemals vergessen werden wird: Albert Uderzo starb am 24. März 2020 im Alter von 92 Jahren im Pariser Vorort Neuilly.  

1959 erschuf er gemeinsam mit René Goscinny die Comic-Serie über den unbeugsamen Gallier Asterix, der mit seinem besten Freund Obelix viele Abenteuer erlebt. Asterix der Gallier war der erste Band der bis heute erfolgreichsten Comic-Serie Europas. Damit festigte sich der Erfolg einer Traumbeziehung in der Comic-Geschichte - mit einem absolut großartigen Zeichner wie einem ebenso detailreichen Geschichtenerzähler.

Mit den Jahren kamen die beiden Künstler immer mehr zu einer einzigartigen Mischung aus schwungvollen, genau gearbeiteten Karikaturen und historisch detailgetreuen Hintergründen – die Abenteuer von Asterix wurden zum Inbegriff des Comics für Jedermann – und das nicht nur in Frankreich. 24 Bände brachten Goscinny und Uderzo heraus, bevor Uderzo die Serie nach dem Tod seines Partners allein weiterführte. Obwohl für seinen Alleingang kritisiert, hielt der Zeichner am Fortgang des gemeinsamen Erbes fest, er fürchtete zu große Veränderungen in einer neuen Zusammenarbeit. Lediglich ab dem Jahr 2005 ließ sich der von Geburt an an einer Rot-Grün-Schwäche leidende Franzose mit italienischen Wurzeln beim Vervollständigen seiner Bilder von Assistenten helfen. Seit 2013 wird die Serie von Jean-Yves Ferri geschrieben und von Didier Conrad gezeichnet, die mit ungebrochener Leidenschaft und grafischer Fülle das Erbe weiterführen. Die lustigen runden Figuren mit den großen Nasen führen auch heute noch ein in das Wesen und die Eigenarten der Bewohner Europas. Mit teilweise ironischem Humanismus werden auch Nebencharaktere unglaublich plastisch wiedergegeben. 

Asterix, Obelix, Idefix, Miraculix und wie sie alle heißen haben sich dank Goscinny und Albert Uderzo zu einem der größten Exportschlager Frankreichs gemausert – einschließlich der klassischen Zeichentrick- sowie mehrerer Realverfilmungen. Sie werden sicherlich auch in Zukunft noch um die Freiheit Galliens kämpfen.






Wollen Sie den Wert eines Objektes schätzen lassen?


nur 15,00 €

Sie erhalten innerhalb 48 Stunden eine Expertise mit Beschreibung, Bewertung und Handlungsempfehlung zu Ihrem Objekt von einem unserer Experten ausgestellt. Zum Bearbeiten Ihres Auftrags benötigen wir ein paar Informationen sowie mindestens 3 detaillierte Fotos von Ihrem Gegenstand.

Weitere Informationen



Sie möchten Ihren Auftrag lieber per E-mail aufgeben? Bitte klicken Sie hier!