Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Kunstsachverständige und ihre vielschichtige Arbeit

Interessante Informationen rund um die Macher der Expertisen


geschrieben von Andreas von Brühl, aktualisiert 22/11/2022

Inhalt
  1. Was ist eine Expertise?
  2. Wer kann Expertisen beauftragen?
  3. Wer erstellt Expertisen?
  4. Wo und wie erhalte ich Auskunft zu meinem Objekt?
  5. Museen
  6. Auktionshäuser
  7. Unabhängige und vereidigte Kunstsachverständige

Was ist eine Expertise?


Unter einer Expertise versteht man in erster Linie ein durch einen Fachmann (also Experten) schriftlich ausgearbeitetes Gutachten, das auf diverse Aspekte eingeht und unterschiedliche Perspektiven berücksichtigt. Expertisen können zu Kunstwerken/künstlerischen Objekten oder zu historischen/kulturgeschichtlichen Gegenständen angefertigt werden. Inhaltlich können vom Auftraggeber verschiedene Fragestellungen zur Ausarbeitung und Beantwortung kommen: zum Beispiel kann die Authentizität und Echtheit eines Kunstwerks (mit eventueller Zuschreibung zu einem Künstler) behandelt werden, andererseits auch die Zeit der Entstehung/die Epoche und deren Hintergründe beleuchtet werden sowie eher profan der momentane Kaufs-oder Wiederverkaufswert auf dem Kunstmarkt geklärt werden.

Wer kann Expertisen beauftragen?


Die Auftraggeber für eine Expertise sind zahlreich und unterschiedlich:Es kommen natürliche Personen infrage wie beispielsweise Erben, Nachlassverwalter,Notare, Anwälte, Händler und Sammler. Andererseits können auch Institutionen wie Versicherungen (bei einem Schadensfall) und Gerichte (im Zuge einer Erbstreitigkeit) eine Expertise anfordern. 

Wer erstellt Expertisen?


Da Personen, die derartige (Wert)Gutachten anfertigen ,über einen enormen Sachverstand und fundierte Kenntnisse verfügen müssen, hierfür sehr häufig auf sowohl kunsthistorische als auch fächerübergreifende (wie naturwissenschaftliche) Untersuchungsmethoden zurückgreifen, ist in der Regel ein studierter Kunsthistoriker, Historiker oder jahrelang im Kunsthandel tätiger Händler oder Sammler als Kunstsachverständiger/ Experte tätig. 

Wo und wie erhalte ich Auskunft zu meinem Objekt?


Hier gibt es verschiedene Anlaufstellen, wo Sie mit Ihrem Kunst-oder Wertgegenstand eine Expertenmeinung erhalten können.

Museen


In größeren Städten werden regelmäßig offene Sprechstunden angeboten, in denen (nach Voranmeldung) Kunstobjekte den verschiedenen Experten präsentiert werden dürfen. Manchmal ist hier auch, je nach vermuteter Wertigkeit des Gegenstands, eine reine Bildvorlage möglich. Generell wird von Museen allerdings keine materielle Werteinschätzung /Taxierung vorgenommen, sondern eher ermittelt, ob eine historische Bedeutung vorliegt. 

Auktionshäuser


Wenn Sie Ihren Kunstgegenstand schätzen und dann gff. auch verkaufen (zum Höchstpreis versteigern) lassen wollen, können sie diesen -am besten ebenfalls nach Voranmeldung, in ein Auktionshaus bringen. Die dortigen Experten sind in den gängigsten Teilbereichen von Kunst und Antiquitäten erfahren und haben fachmännischen Zugang zu spezifischen Datenbanken, über die sich leicht die herrschende Marktlage oder auch Trends recherchieren lassen.

Unabhängige und vereidigte Kunstsachverständige


Es gibt sowohl freie, in ihrer Arbeit unabhängige (aber nicht zwingend freiberuflich tätige) als auch von Stadt/Gemeinde oder staatlichen Einrichtungen beauftragte Sachverständige. Die Arbeitsweise unterscheidet sich zwar nicht, jedoch ist die Verfügbarkeit wie auch die Vergütung anders geregelt. 
Wenn Sie vorrangig Interesse an einer detaillierten Untersuchung Ihres Objektes haben, beispielsweise den aktuellen Marktwert bestimmen lassen wollen, können Sie einen freien Sachverständigen über spezifische online Fachportale oder eine private Homepage beauftragen, ein Privatgutachten für Sie anzufertigen. Kunstsachverständige sind aufgrund der Qualitätssicherung ihrer Arbeit meist auf einzelne Sachgebiete wie Gemälde, Skulptur oder Mobiliar spezialisiert und ihre Honorare werden meist als Stundensätze vereinbart und können individuell variieren (je nach Aufwand bzgl. Recherche und Ausarbeitung).

Wollen Sie den Wert eines Objektes schätzen lassen?


nur 15,00 €

Sie erhalten innerhalb 48 Stunden eine Expertise mit Beschreibung, Bewertung und Handlungsempfehlung zu Ihrem Objekt von einem unserer Experten ausgestellt. Zum Bearbeiten Ihres Auftrags benötigen wir ein paar Informationen sowie mindestens 3 detaillierte Fotos von Ihrem Gegenstand.

Weitere Informationen



Sie möchten Ihren Auftrag lieber per E-mail aufgeben? Bitte klicken Sie hier!