Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Teppiche- so viel mehr als nur reine Ausliegeware

Hilfreiche Informationen und Tipps rund um Teppiche


geschrieben von Andreas von Brühl, aktualisiert 31/08/2022

Inhalt
  1. Teppiche sind mehr als nur Ausliegeware
  2. Kategorien von Teppichen
  3. Qualität zahlt sich aus
  4. <br>Vorgehensweise vor einem Verkauf
  5. Online Bewertung hilfreich und kompetent&nbsp;

Teppiche sind mehr als nur Ausliegeware


Fast Jeder hat in seinen Wohnräumen irgendwo einen Teppich ausliegen. Heutzutage sind die meisten Teppiche eher pragmatisch- praktisch. Mit Ausnahme von Orientteppichen. Generell richtet sich der Wert eines Teppichs nach dem Herkunftsland, der jeweiligen Region des Landes, dem Alter, Größe, dem Zustand, des Materials sowie der Anzahl der Knoten pro Quadratmeter. Diese errechnet sich aus den Knoten pro Quadratzentimeter mal 100. Je höher die Anzahl der Knoten, desto feiner die Verarbeitung und umso höher der Wert. Entscheidend hierbei ist aber, ob der Teppich handgeknüpft ist oder maschinell hergestellt worden ist. 

Kategorien von Teppichen


Es gibt zwei Kategorien von Teppichen: Wandteppiche und Bodenteppiche. Antike Teppiche können aus Wolle oder Seide sein. Seidenteppiche wurden in sehr feiner Handarbeit hergestellt. Handgeknüpfte antike Wollteppiche sind keinesfalls geringer einzuschätzen. Wie erwähnt: je mehr Knoten pro Quadratmeter, desto wertvoller ist der Teppich. Nach wie vor sind Perserteppiche bzw. Orientteppiche am begehrtesten. Persische Nain Teppiche dienen oft als Grundlage für Kredite. Viele sind über 100 Jahre alt und werden nur in Seidenpapier eingeschlagen, transportiert und nur zu ganz besonderen Anlässen gezeigt. Seiden-Ghom Teppiche aus Persien sind sehr begehrt. Darüber hinaus gibt es natürlich auch wertvolle Teppiche aus anderen Teilen der Welt, wie zum Beispiel tibetanische Teppiche. Die meisten Teppiche erzählen eine Geschichte oder sollen den Status des Besitzers definieren. Durch Handarbeit steigt die Qualität eines Teppichs deutlich an. 

Qualität zahlt sich aus


Ein qualitativ handgearbeiteter Teppich erlangt bei guter Pflege eine äußerst hohe Langlebigkeit, die schon an „Unzerstörbarkeit“ grenzt. Dabei handelt es sich um Qualitätsarbeit, die es heutzutage fast nicht mehr gibt. Das Material, egal ob Seide, Ziegenhaar, Schafwolle, etc. ist sehr hochwertig. Diese Teppiche werden üblicherweise auf einer Wiese mit Seife, Wasser und Besen geschrubbt und abgespült. Die Trocknung übernimmt die Sonne. Wandteppiche werden nicht so strapaziert wie Bodenteppiche, also ausliegende Teppiche, die täglich begangen weren. Sonnenstrahlen können gerade Seidenteppichen jedoch stark zusetzen. Daher werden Teppiche bei Bewertungen auch auf etwaige Schäden untersucht. 

<br>Vorgehensweise vor einem Verkauf


Es ist üblich, dass Beschädigungen vor dem Verkauf kunstvoll ausgebessert werden. Unsere Sachverständigen können Sie auch in diesem Fall gerne beraten. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit unserem Fachpersonal. Etwaige Kosten für eine Schätzung richten sich nach dem Wert des Teppichs. Diese können aber auch in Form eines Fixpreises angegeben werden. Eine Bewertung online wird vor allem für den Ankauf und Verkauf, zum Erben und Vererben, im Schadensfall, für die Neubewertung einer Sammlung oder als Bewertung für die Hausratversicherung erstellt. Erben möchten den Teppich des verstorbenen Familienmitglieds verkaufen. Dafür ist es notwendig, dass den Teppich online schätzen zu lassen. 

Online Bewertung hilfreich und kompetent&nbsp;


Eine Bewertung online wird rasch und unkompliziert erstellt. Danach wird eine Expertise online ausgefertigt. Der Anwalt des Erblassers lässt oft die einzelnen Erbstücke online schätzen, um das Erbe besser aufteilen zu können. Im Schadensfall wird ein Gutachten benötigt, um die Schadenssumme berechnen zu können. Die Kosten für die Hausratversicherung richten sich ebenfalls nach der Expertise online. Alte, hochwertige Qualitätsteppiche vor allem aus China oder dem Orient gelten von jeher als „unschätzbare“ Kunstgegenstände und werden als solche auch gesammelt. Es ist daher allzu nachvollziehbar, dass Sammler diese Teppiche online schätzen lassen. Weltweit finden darüber hinaus Auktionen, Ausstellungen und Messen statt, bei denen diese besondere Art von Teppich versichert werden muss. Da es sich hier um beträchtliche Werte handelt, werden für diese Fälle häufig Gutachten online erstellt. Also zögern Sie nicht, und fordern Sie noch heute Ihre individuelle Expertise an! 

Wollen Sie den Wert eines Objektes schätzen lassen?


nur 15,00 €

Sie erhalten innerhalb 48 Stunden eine Expertise mit Beschreibung, Bewertung und Handlungsempfehlung zu Ihrem Objekt von einem unserer Experten ausgestellt. Zum Bearbeiten Ihres Auftrags benötigen wir ein paar Informationen sowie mindestens 3 detaillierte Fotos von Ihrem Gegenstand.

Weitere Informationen



Sie möchten Ihren Auftrag lieber per E-mail aufgeben? Bitte klicken Sie hier!